fbpx

Bereits 2019 mehr digitale als menschliche Assistenten in UK-Unternehmen

Voice Assistenten in UK Unternehmen

Bereits 2019 mehr digitale als menschliche Assistenten in UK-Unternehmen

Beaming veröffentlichte via Pressemitteilung die Ergebnisse der gemeinsam mit Opinium durchgeführten Studie über die Einführung von KI-Assistenten durch britische Unternehmen. Die Daten zeigen, dass der Einsatz von digitalen Assistenten bis Ende dieses Jahres bei allen Unternehmensgrößen zunehmen wird. Bei den kleinen Unternehmen wird ein Anstieg von 6% auf 15%, bei den mittleren Unternehmen von 17% auf 27% und bei den großen Unternehmen gar eine Verdopplung von 18% auf 39% per Ende 2019 prognostiziert.

Angesichts der derzeitigen Entwicklung erwartet Beaming, dass der Einsatz von KI-Assistenten bis Ende 2020 menschliche Assistenten und Sekretärinnen in mittleren Unternehmen und bis 2021 in kleinen Unternehmen überholen wird. Bei den großen Unternehmen in Großbritannien, so Beaming, wird dies bereits August 2019 der Fall sein.

» Mehr Informationen

 

Da passen die Ergebnisse aus der von Kronos in Zusammenarbeit mit Coleman Parke Research weltweit durchgeführten Studie, bei der über 2.800 Mitarbeiter zu den Auswirkungen bestehender und neuer Technologien auf die Mitarbeitererfahrung befragt wurden, bündig ins Bild. Den Daten der Erhebung nach, spricht sich eine überwältigende Mehrheit der weltweit befragten Mitarbeiter dafür aus, dass die Technologie am Arbeitsplatz so einfach und leistungsstark sein möge, wie jene Technologie, die sie persönlich im privaten Bereich einsetzen. 53% der befragten Vertrags- und Außendienstmitarbeiter gaben an, dass es mittlerweile einfacher ist, mit digitalen Assistenten wie Alexa, Cortana oder Bixby zu sprechen, als mit ihrem Manager.

» Mehr Informationen

No Comments

Post a Comment