fbpx
beyto / Devices  / Eigene Alexa Skills mit Blueprints veröffentlichen
Alexa Skill Blueprints

Eigene Alexa Skills mit Blueprints veröffentlichen

Amazon führte Alexa Skill Blueprints erstmals im April 2018 in den USA ein. Über das Alexa Blueprints-Tool war es jedermann möglich, Skills für die eigenen persönlichen Alexa-Geräte ohne Programmierkenntnisse zu erstellen. Bisher standen diese eigenen Skills aber nur demjenigen zur Verfügung, der sie erstellt hat und mit dessen Konto sie verbunden waren. Dadurch, dass Amazon jetzt seinen Skill Store öffnet, kann praktisch jede Person eigene Skills erstellen und öffentlich zugänglich machen. Zusammen mit der Einführung der offenen Umgebung hat Amazon auch direkt zahlreiche neue Blueprint-Vorlagen hinzugefügt, sodass für jedes Thema eine passende Vorlage vorliegen sollte. Einige der Blaupausen richten sich an Lehrer, Autoren, Personal Trainer, Blogger, Organisationen und kleine Unternehmen. Wie gehabt durchlaufen neue Skills vor Veröffentlichung eine Prüfung durch Amazon. Gegenwärtig ist es nicht möglich Geld für seine bereitgestellten Skills zu verlangen, dafür muss für die Platzierung im Store aber auch nichts bezahlt werden. Mit diesem Schritt, der es Nutzern auf sehr einfach Weise ermöglicht voll funktionsfähige Alexa-Skills zu veröffentlichen, wird Amazon die Anzahl Skills im US Store mit Sicherheit ordentlich ankurbeln. Wann die Öffnung für den deutschen Skill Store erfolgt ist bisher nicht bekannt. Eingeführt wurden die Alexa Skill Blueprints in Deutschland erst im Dezember vergangenen Jahres.

» Mehr Informationen

 

 

No Comments

Post a Comment