fbpx

Einzelhändler zuversichtlich bei Voice Shopping 2019

RetailMeNot hat die Ergebnisse einer Online-Umfrage unter mehr als 5.000 Amerikanern (+18) aus dem November 2018 veröffentlicht. Dabei zeichnet sich ein deutliches Bild an Zuversicht in puncto Voice Shopping ab. 96% der befragten Händler gaben an, in die Technologie um Sprachassistenten investieren zu wollen. Weiter gaben 74% der befragten Senior Retail Marketer an, dass sie glauben, dass Voice Shopping innerhalb der nächsten drei Jahre zu einem wichtigen Vertriebskanal werden wird. Unter den Händlern mit einem Jarhesumsatz von mind. 1 Milliarde USD glauben gar 93% der Befragten an die Relevanz von Voice Shopping. Auf Seite der Kunden herrschen gegenwärtig noch stärkere Bedenken, auch wenn bereits 16% der Amerikaner einen Kauf über einen Smart Speaker getätigt haben sollen. Große Skepsis herrscht derzeitig noch bei Fragen zum Datenschutz sowie der Sicherheit beim Bezahlvorgang. Auch gehörte zu den Hauptgründen, warum Kunden nicht über Smart Speaker Käufe tätigen wollen, dass sie das jeweilige Produkt zuvor sehen wollen. » Mehr Informationen

Keine Kommentare

Einen Kommentar veröffentlichen