fbpx

Google belohnt freundliche Befehle

Nachdem Amazon seinen Assistenten Alexa bereits kinderfreundlich ausgerichtet hat folgt nun auch Google mit seiner neuen „Pretty Please“-Funktion. Im Grunde handelt sich um ein recht simples Feature über das höfliches Verhalten vom Assistenten erkannt und gleichermaßen erwidert wird. Die Reaktion des Assistenten bezeichnet Google als „erfreuliche Antworten“. Die Funktion soll sich in erster Linie an Kinder richten und der Befürchtung, virtuelle Assistenten könnten schlechte Manieren bei Kindern fördern, entgegentreten. Ob diese Erweiterung nun lediglich für Kinder von Relevanz ist, ist eine sehr weitreichende Frage. Stellt man sich nur einmal Dialoge im Jahr 2025 vor, nachdem in den Jahren zuvor tausende Dialoge mit Assistenten in Befehlsform stattfanden. Das färbt ab. Ein schönes Feature, dass in einer Reihe weiterer familienorientierter Funktionserweiterungen veröffentlicht wurde.

» Hier der ganze Artikel

Keine Kommentare

Einen Kommentar veröffentlichen