fbpx
In-Skill Purchasing für Alexa Developer Console

In-Skill Purchasing für Alexa Developer Console

Am Dienstag gab Amazon einige Updates für die Alexa Developer Console bekannt. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt die Möglichkeit, Skills mit In-Skill Purchasing direkt in der Alexa Developer Console bauen und veröffentlichen zu können. Musste das In-Skill Purchasing zuvor über das Command-Line Interface aufgebaut werden und der Skill anschließend über die Entwicklerkonsole veröffentlicht werden, ist dies ab sofort alles von einem Ort aus, der Alexa Developer Console, möglich, was den Erstellungsprozess von Skills weiter vereinfacht. Über eine Schritt-für-Schritt-Anleitung können ab sofort auf recht einfachem Weg Skills erstellt werden, die sich anschließend monetarisieren lassen. Weiter können In-Skill-Produkte aktualisiert und die Kundennutzung mit Hilfe von erweiterten Berichten überwacht werden. Wer es bevorzugt den Code von Grund auf selbst zu schreiben, kann dies weiterhin über die Befehlszeile vollziehen.

Weiter hat Amazon für die Performance-Messung von Skills die neue Metriken „Upsell to Offer Conversion“ und „Upsell to Purchase Conversion“ in das Reporting-Tool innerhalb der Console hinzugefügt. Mit „Upsell to Offer Conversion“ lässt sich der Prozentsatz an Nutzer ermitteln, der zugestimmt hat, das jeweilige Angebot anzuhören und mit „Upsell to Purchase Conversion“ lässt sich der Prozentsatz an Nutzern ermitteln, die einen Kauf getätigt haben, nachdem sie ein jeweiliges Angebot angehört haben. Zwei Kennzahlen die bei der Optimierung von Skills helfen werden.

» Mehr Informationen

Keine Kommentare

Einen Kommentar veröffentlichen