fbpx

Marktvolumen bis 2025 von 31,82 Mrd. USD

Laut dem aktuellen Bericht von Grand View Research wird das Marktvolumen für Spracherkennungssysteme bis 2025 auf 31,82 Mrd. USD geschätzt. Die Nachfrage nach sprachgesteuerten virtuellen Assistenzsystemen wird in den kommenden Jahren insbesondere durch den Banken- und Automobilsektor angetrieben. Dabei wird das Thema “Sicherheit im Bankenwesen” die Einführung von Sprachbiometrien zur Authentifizierung von Benutzern beschleunigen und die zunehmende Integration von sprachaktivierter Software in Fahrzeugen das Marktwachstum im Prognosezeitraum ankurbeln. Auch im Gesundheitssektor ist die Spracherkennung eine weitverbreitete Kerntechnologie. Im Jahr 2017 hielt dieser den größten Anteil am Markt für Sprach- und Spracherkennungssoftware. Anhaltende Verbesserungen sollten den Markt ebenfalls pushen.

Darüber hinaus kann die Stimmungsanalyse (Änderungen der Stimmlage) dem Markt weitere Wachstumschancen bieten. Auch wird erwartet, dass die Verbreitung von sprachgesteuerten IoT-Geräten in naher Zukunft zugunsten des Marktes verlaufen wird. IoT-fähige Geräte würden einer Reihe von traditionellen Offline-Geräten mit innovativen Mitteln zur Benutzerinteraktion zugutekommen, zusätzlich zu den traditionellen Mitteln wie Touchscreens und Tasten.

» Mehr Informationen

Keine Kommentare

Einen Kommentar veröffentlichen