fbpx

Google Assistant in Google Maps integriert – Ein “Trojanisches Pferd”

Google Assistant in Google Maps integriert – Ein “Trojanisches Pferd”

Wie von Google auf der Google I/O 2018 angekündigt, wurde letzte Woche der Google Assistant in Google Maps integriert. Zwar ist der digitale Assistent von Google, der im direkten Wettbewerb zu Apples Siri steht, schon eine ganze Weile auch für iOS verfügbar, doch sollten lange nicht so viele Nutzer den Google Assistant aktiv auf iOS installiert haben, wie es bei Google Maps der Fall ist. Mit der Integration in Google Maps ist der Google Assistant mit einem Mal auf Millionen von iPhones aktiv. Ein Schritt, der sicher auch auf die Marke von einer Milliarde Devices mit Google Assistant einzahlt.

Der Assistent in Google Maps auf iOS und Android ermöglicht die Navigation und Musik per Spracheingabe zu steuern, darüber hinaus auf Android, wo er naturgemäß leistungsstärker ist, Nachrichten über Messenger wie beispielsweise WhatsApp, Facebook Messenger, Hangouts, Viber oder Telegram abzuhören und zu versenden

» Mehr Informationen

No Comments

Post a Comment